Rundreise nach Krakau und Salzbergwerk in Wieliczka

Informationen

Dauer ca. 10 – 11 Stunden
Abfahrt 07.00-09.00 Uhr
Wochentag täglich
Besichtigungstyp Rundreise nach Krakau und Wieliczka

 

Während unseres ganztätigen Ausflugs werden wir die schönsten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Südpolens entdecken. Der erste Programmpunkt ist die ehemalige polnische Hauptstadt Krakau, die ein wichtiges mittelalterliches Handelszentrum war. Die Besichtigung Krakaus beinhaltet alle bedeutenden Sehenswürdigkeiten der Altstadt. Wir fangen am Hauptmarkt an, dem betriebsamen Herzen der Stadt. Dort werden wir die Marienkirche mit dem von Meister Veit Stoß geschnitzten Altar und die Tuchhallen, der Jahrhunderte alten Markthalle bestaunen. Unser Spaziergang durch die Altstadt endet auf dem Wawel-Hügel, der die vergangene Macht und den Glanz des polnischen Königreichs verkörpert. Nach der Besichtigung des Stadtkerns geht es weiter zu dem jüdischen Viertel Kazimierz, wo einst eine der vielfältigsten jüdischen Gemeinschaften Europas ihren Wohnsitz hatte.

Danach fahren wir nach Wieliczka, um das Salzbergwerk zu besuchen, das zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Polen gehört. Die Mine ist nicht nur eine kulturelle, sondern auch eine geologische Kuriosität, in der man den Eindruck bekommt eine riesige unterirdische Stadt zu besuchen. Sie werden die größte Kapelle, die Kapelle der heiligen Kinga, der Schutzpatronin der Salzbergleute, besichtigen. Diese unterirdische Kirche ist prächtig, mit aus Salz geschaffenen Kronleuchtern, Skulpturen und Reliefs geschmückt.

Preise

Für Einzelpersonen und Kleingruppen (minimum 2 Pers. maximum 8 Pers.)  
Erwachsene 400 PLN/Pers.
Ermäßigt* 380 PLN/Pers.
*(Ermäßigung für Schüler, Studenten und bei Gruppenreservierung Minimum 4 Pers.)  
Fremdenführer 450 PLN/ pro Gruppe
Der Eintritt für die besichtigten Objekte ist im Preis nicht inbegriffen.  
Salzbergwerk in Wieliczka  
Fremdsprachige Führungen 54-68 PLN/ Person