Riesengebirge und die Tal der Paläste und Gärten des Hirschberger Talkessels

Informationen

Dauer ca. 8 Stunden
Abfahrt 08.00-12.00Uhr
Wochentag täglich
Besichtigungstyp Rundreise durch Niederschlesien

 

Bei diesem eintagigen Ausflug werden wir die wunderschöne Tal der Paläste und Gärten des Hirschberger Talkessels - einzigartige kulturelle Erbe Niederschlesiens - entdecken. Man findet hier mittelalterliche Burgen, Renaissance Herrenhäuser, barocke Paläste und einzigartige 19. Jahrhundert Ensambles. Eine malerische Weg führt uns von Wroclaw über das Tal zu dem außerordentlichen, aus 14. Jahrhundert stammenden, fürstlich-ritterlichen Wohnturm zu Siedlęcin (Boberröhrsdorf). Wir werden dort zu eines der herausragenden Beispiele der mittelalterlichen Kunst im europäischen Maßstab - 14. Jahrhundert Wandmalereien bewundern, die Legende von Lancelot einer von den Ritter der Tafelrunde aus der Artusromanen darrstellen.

Der nächste Programmpunkt ist eine spätbarocke Schloss Stonsdorf in Staniszow (Stonsdorf). Der historische Charakter der Innenräume ermöglicht Ihnen, sich in die Atmosphäre eines ehemaligen aristokratischen Hauses zu versetzen. Wir werde auch eine Moglichheit haben, das Original Kräuterlikör "Echter Stonsdorfer" zu probieren, dessen Geschichte in diesem Dorf beginnt. Unsere Tour führt uns dann nach Karpacz (Krummhübel), einem der beliebtesten Urlaubsorte direkt am Fuße des Riesengebirges. Wir werden ist eine mittelalterliche norwegische Stabholzkirche aus Vang - der Stadt berühmteste Sehenwurdigkeit besuchen, die 1841 vom preußischen König erworben und in Brückenberg bei Krummhübel wieder aufgebaut wurde. Auf dem Rückweg werden wir Schloss Lomnitz im Herzen des Tals der Paläste und Gärten besichtigen. Von 1835 bis 1945 war die Anlage im Besitz der Familie von Küster, nach dem Ende des 2. Weltkrieges ging dass Schloss in den Besitz des polnischen Staates über. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs gelang es der Familie, das zu einer Ruine verfallene Große Schloss zurückzuerwerben und langsam sie ihren alten Glanz zuruckzubringen. Ebenso wichtig ist in Lomnitz auch der Gutshof. Im Speicher mit seinen original erhaltenen Trockenböden ist ein Museum über das Leben auf den Gutshöfen und die Geschichte der Landwirtschaft eingerichtet. Der Hofeladen bietet landwirtschaftlichen und regionale Produkte an.

Preise

Für Einzelpersonen und Kleingruppen (minimum 2 Pers. maximum 8 Pers.)  
Erwachsene 220 PLN/Pers.
Ermäßigung* 200 PLN/Pers.
*(Ermäßigung für Schüler, Studenten und bei Gruppenreservierung Minimum 4 Pers.)  
Fremdenführer 450 PLN/ pro Gruppe
Der Eintritt für die besichtigten Objekte ist im Preis nicht inbegriffen.  
Eintrittpreise für die besichtigten Objekte  
Wohnturm zu Siedlęcin 3-5 PLN/Pers.
Kirche Wang 4-7 PLN/Pers.
Schloss Lomnitz 8-10 PLN/Pers.